Sie sind hier: Home > Gymnastikkartei Archiv > 

Gymnastikkartei




Balldrücken

Merkliste

Übung
Ausgangsstellung
Bewegungsdurchführung
  • Sich mit den Füßen soweit von der Wand entfernen, dass der Körper in eine stabile Schräglage am Sitzball kommt.
  • Den Sitzball mit beiden Händen von außen am Ball, an der Wand fixieren (Arme in Verlängerung des Schultergelenkes, nicht durchstrecken).
  • Jeweils beim Ausatmen in den Sitzball hineindrücken und beim Einatmen wieder lösen.
Kommentar
  • Bewusst das Powerhouse wahrnehmen.
  • Bei der Übung die LWS/HWS nicht überstrecken,Gelenke nicht durchstrecken, Position stabilisieren, auf Gelenkachsen achten.
Variationen
  1. Die Übung kann auch in funktioneller Bauchlage auf dem Sitzball ausgeführt werden. Dazu den Ball auf einer untergelegten Matte sichern.

  2. Um die Übung an der Wand zu erschweren zusätzlich zum Drücken, einen Wandliegestütz ausführen.

  3. Eine weitere Möglichkeit wäre, sich in den Ballenstand / Einbeinstand zu erheben (Knie bei beiden Varianten nicht durchstrecken).
Materialien
  • Sitzball
Sozialform
  • Einzeln
Teilziele
  • Kraft
  • Koordination
Muskelgruppen
  • Schultergürtelmuskulatur
  • Rückenmuskulatur tiefliegende
  • Rückenmuskulatur
  • Armmuskulatur
Position
  • Sitz
  • Liegen