Sie sind hier: Home > Präventionskartei Archiv > 

Präventionskartei Archiv




Atemlauf

Präventionskartei

Merkliste

Spielidee / Aufgabe / Übung
Organisation:
Die TN stehen mit geschlossenen Augen im Raum und sollen das rhythmische Ein- und Ausatmen beobachten.

Durchführung:
  • Zu dieser Atmung passend, sollen sie langsam anfangen nach vorne und hinten zu pendeln.
  • Anschließend, wenn der Pendelausschlag groß genug ist, sollen sie bei jeder Ausatmung einen Schritt nach vorne machen.
  • Im weiteren Verlauf sollen die TN mit offenen Augen sehr langsam gehen, wobei sich ihre Geschwindigkeit der Atmung so anpasst, dass für jedes Einatmen und jedes Ausatmen jeweils ein Schritt gemacht wird.
  • Anschließend wird langsam gesteigert, so dass bei zwei Schritten ein- und den nächsten beiden Schritten ausgeatmet wird.
  • Das gleiche vollzieht sich dann alle drei Schritte, vier Schritte, fünf Schritte etc.
Fragen
  • Wie viele Schritte kannst du maximal bei einem Atemzug machen? 
  • Bei welcher Schrittzahl ist es für dich am angenehmsten zu Laufen und zu Atmen? 
  • Welche Schrittzahl würdest du als gesund für dich bezeichnen und warum entscheidest du dich dafür?
Bemerkungen
Materialien
Phase
  • Schwerpunkt
  • Ausklang
Intentionen
  • Anpassung
  • Sensibilisierung
  • Wahrnehmung
Unterstützte Teilziele
  • Können - Wollen - Sollen
  • Sensibilisierung der Wahrnehmung
Sozialform
  • einzeln