Sie sind hier: Home > Spielekartei Kinder/Jugendliche Archiv > 

Spielekartei Kinder/Jugendliche Liste




Abenteuerreise

Merkliste

Spielidee / Organisation / Durchführung
Spielidee:
Bewegungsgeschichte

Spielorganisation:
  • Es wird eine Bewegungslandschaft aufgebaut:
    Die beiden Bänke werden im Abstand von 1 m zueinander in den Raum gestellt und die Zauberschnur im Zick-Zack durchgefädelt. 
  • Folgende Geräten werden bereitgelegt:
    Matten, Reifen, Weichbodenmatte, Medizinbälle, Zeitungen
Spielablauf:
„Wir wollen heute eine Abenteuerreise zunächst in den Dschungel starten. Als erstes fahren wir mit unserem Fahrrad zum Bahnhof“.
  • Die Kinder liegen auf dem Rücken und fahren mit den Beinen Fahrrad.
„Aber da der Weg sehr weit ist, müssen wir mit dem Flugzeug fliegen. Wir besteigen die Treppe ins Flugzeug".
  • Alle balancieren über die beiden Bänke, welche die Treppe ins Flugzeug darstellen soll.
„Alle im Flugzeug? Jetzt startet unser Flugzeug mit lautem Motorengeräusch. Wir fliegen über Berge, Seen und kleine Städte. Wir fliegen eine Linkskurve und eine Rechtskurve. Plötzlich geraten wir in ein Gewitter und das Flugzeug beginnt gefährlich zu schaukeln. Aber der Pilot fliegt uns sicher durch den Sturm und der Flug wird wieder ruhiger. Da ist auch schon die Landebahn in Sicht und wir beginnen mit dem Sinkflug.“
  • Die Kinder ahmen die Landebewegungen nach und gehen etwas in die Hocke.
„Juchhu! Endlich sind wir da! Alle aussteigen!!! Wir sind im Dschungel.“
  • Alle balancieren wieder über die Bänke, um aus dem Flugzeug auszusteigen.
„Puh, ist das heiß hier. Kommt ihr mit auf Entdeckungsreise? Erstmal müssen wir den Sumpf durchqueren.“
  • Die Medizinbälle werden unter die Weichbodenmatte gelegt und dienen hier als Sumpfgebiet.
„Hier wachsen überall dicke Wurzeln und Schlingpflanzen aus dem Boden, über die wir steigen müssen. Ob es hier wohl auch kleine Tiere gibt, die auf dem Boden krabbeln?“
  • Die vor Beginn der Stunde in Streifen gerissenen Zeitungen werden jetzt über die Schnur gehangen. Die Kinder können jetzt über die zwischen den Bänken gespannte Zauberschnur steigen.
„Da ist eine Höhle! Wer ist mutig und kommt mit mir? Durch die Höhle mit den tief hängenden Lianen kommen wir nur noch auf dem Bauch weiter.“
  • Auf die Langbänke werden Matten gelegt, sodass ein Tunnel entsteht.
„Hier am Ende der Höhle sind wir plötzlich in einer ganz anderen Welt. Überall liegt Schnee. Kommt wir machen eine Schneeballschlacht!“
  • Die Zeitungsstreifen werden zu kleinen Schneebällen geknüllt und die Kinder bewerfen sich nun gegenseitig.
„Es wird auf einmal windig. Ich glaube es gibt einen Schneesturm. Die Flocken wirbeln um uns herum“.
  • Das Zeitungspapier wird hoch in die Luft geworfen.
„Der Schneesturm hat einige von uns ganz mit Schnee zugedeckt“.
  • Mutige Kinder werden jetzt ganz mit Zeitungs-Papierstreifen zugedeckt.
„Der Schneesturm hat sich wieder gelegt. Jetzt versuchen die Schneeschieber die Straßen und Wege wieder freizuräumen“.
  • Mit beiden Händen einen Schneepflug imitieren und das Zeitungspapier gemeinsam mit den Kindern auf einen großen Haufen schieben.
„Das war eine ziemlich aufregende Reise. Seid ihr auch so müde wie ich? Lasst uns wieder nach Hause fahren“.
Kommentar
Besonders im Kleinkindalter ist es wichtig, die Kreativität und Eigenständigkeit zu fördern. Das Erproben neuer Bewegungen erweitert den Erfahrungsschatz des Kindes. Auf diese Weise werden sowohl die Organe, die die Bewegung steuern, als auch die Sinnesorgane in ihrer Entwicklung entsprechend gefördert.
Ein Kind, das ein breit gefächertes Spektrum von Sinneserfahrungen in möglichst frühem Alter sammeln konnte, zeigt später weniger Schwierigkeiten beim Erlernen komplexer feinmotorischer Bewegungsabläufe. In dieser Geschichte werden die motorischen Grundfähigkeiten der Kinder gefördert und vertieft. 
Bewegungsgeschichten, phantasievoll erzählt, ermöglichen unseren Kindern, den Alltag für eine kleine Weile auszublenden und ganz im Moment zu leben.
Variationen
Materialien
  • Reifen
  • Medizinball
  • Matte
  • Alltagsgegenstände
  • Bank
Orte
  • Sporthalle
Intentionen
  • Koordination Orientierungsvermögen
  • Koordination Reaktionsvermögen
  • Koordination Gewandtheit
  • Koordination Geschicklichkeit
  • Koordination Anpassungsvermögen
  • Kooperation
  • Integration von Kontaktarmen
  • Förderung der Aufmerksamkeit
  • Koordination Steuerungsvermögen
  • Selbstvertrauen
  • Erweiterung motorischer Grundeigenschaften
Spielalter
  • unter 3-Jährige
Spieltypen
  • Fantasiespiel
  • Abenteuer- und Erlebnisspiele